Greifvögel



Turmfalke

Turmfalke 01.JPG

Als die häufigste der heimischen Falkenarten sieht man Turmfalken oft über Strassenrändern und Flächen mit niedriger Vegetation. Hier jagt er vorwiegend nach Mäusen und kann durch sein rüttelndes Flügelschlagen in der Luft stehen. Die spitzen, falkentypischen Flügelenden und die rostbraune Gefiederfärbung machen diesen kleinen Falken neben seinen o.g. Jagdverhalten unverkennbar. Der männliche Turmfalke hat im Gegensatz zum Weibchen einen grauen Kopf und Stoß (Schwanzfedern).

Seeadler

Seeadler.jpg

Ein Horst der Seeadler befindet sich in unweit des Ortes Hohenfelde. Gelegentlich kann man die imposanten Greifvögel dabei beobachten, wie sie in den frühen Morgenstunden die Küste entlang patrouillieren oder auch in einem Baum an den Schmoeler Teichen sitzen und auf eine Gelegenheit zum Beutemachen warten. Nachdem es Anfang der 80iger Jahre nur 4 Brutpaare in Schleswig Holstein gab, hat sich der Bestand dank intensivster Schutzmaßnahmen wieder gut erholt. Aber nach wie vor können Seeadlern vielerlei Dinge zum Verhängnis werden.