Rothalstaucher



Rothalstaucher

Rothalstaucher
Der Rothalstaucher kommt in Schleswig- Holstein, also an der westlichen Grenze seines Verbreitungsgebietes, nur lückenhaft vor. Am Hohenfelder Strandsee brütet er allerdings –bezogen auf die Gewässergröße – in hoher Dichte. Rothalstaucher bevorzugen als Nahrung kleinere Fische und Wirbellose. Gewässer mit hohem Fischbesatz besiedeln sie daher nur vereinzelt oder gar nicht, wohl weil ihre potentielle Beute dort von den Fischen selbst dezimiert wird. Bemerkenswert am Hohenfelder (und auch anderen) Strandsee(n) ist, dass die Altvögel zum Jagen auf die Ostsee fliegen und auch ihre Jungen mit Nahrung von dort versorgen. So kann man die Vögel dabei beobachten, wie sie zwischen Meer und Binnensee pendeln. Da sie die Beutetiere nicht sammeln können, müssen sie für jedes einzelne extra fliegen.